m o t o r - a l l g e m e i n
 

 :: motorisiertes hänge/paragleiten (mot.HG/PG)...

  Motorisiertes Hängegleiten / Paragleiten  ist jetzt auch in Österreich legal möglich. Die Flugausrüstung besteht aus einer herkömmlichen, fußstartfähigen Paragleiter- oder Hängegleiter Flugausrüstung und einem leichtem Motor, den man sich beim Paragleiten wie einen Rucksack umhängt, beim Hängegleiten am Gleiter montiert.

Voraussetzungen zum Fliegen in Österreich sind:

  • Gültige Pilotenberechtigung für motorisiertes Paragleiten / Hängegleiten
  • Flugausrüstung mit österreichischer Zulassung
  • Zugelassenes Fluggelände für Start und Landung
  • Luftfahrthaftpflichtversicherung für mot. Fliegen
  • Höhenmesser

Das Motorparagleiten und Motordrachenfliegen ist relativ leicht zu lernen. Die Fluggeräte sind leise und einfach zu bedienen. Der Motor am Gleitschirm- oder Drachen bringt viel Freiheit. Das größte Plus: Start auch in der Ebene und Aufstieg ohne Thermik. Ist man einmal in der Luft, bestimmt man nur noch mit dem Finger am Gashebel und mit dem Spritvorrat im Tank, wie weit oder wie hoch man fliegen will. Start und Landung erfolgt wie gewohnt mit Fußstart. Alternativ dazu bietet sich das bequeme Starten und Landen mit sog. Start- Landehilfen auf Rädern an.

Für die Technik und den Flugbetrieb zuständige Behörde ist der Österreichische Aeroclub FAA Sektion motorisiertes Paragleiten / Hängegleiten. Die Instandhaltung der Flugausrüstung erfolgt in autorisierten Instandhaltungsbetrieben, die Nachprüfung von OeAeC Bauprüfern. Die Ausbildung zum Erwerb der Pilotenberechtigung erfolgt in dazu berechtigten österreichischen Zivilluftfahrerschulen.

(Quelle: Sky Club Austria)

<return | top^
 

 
home | copyright (c) 2005-2017 flugsportfreunde st.lambrecht, e-mail: kontakt@flugsportfreunde.at
optimiert für IE6.0 und 1024x768