fliegerfest
fliegerfest 2014
fliegerfest 2013
fliegerfest 2012
fliegerfest 2011
fliegerfest 2010
fliegerfest 2009
fliegerfest 2008
fliegerfest 2007
fliegerfest 2006
fliegerfest 2005
 
f l i e g e r f e s t   2 0 0 5
 

 :: Fliegerfest 2005...

  Der heurige August ließ alles andere als optimistische Wetterprognosen für das Fliegerfest zu. Als aber dann am 20.August um 11h vormittags die ersten Paragleiter in der Luft zu sehen waren, wurde die Stimmung schlagartig besser.

22 Piloten, darunter 11 vereinseigene der Drachen- und Paraflugsportfreunde St.Lambrecht kämpften beim Veranstaltungszentrum um die Bestwertung, wobei eine Ziellandung und ein „Touch and Go“ (Bodenberührung und Weiterflug) zu bewältigen waren. Der Startplatz an der Schönangerstrasse konnte bequem mit dem Sessellift erreicht werden. Erschwerend wirkte sich der zunehmend böige Talwind aus, der bereits eine Wetterverschlechterung ankündigte. Einen zweiten Durchgang machte schließlich der am Nachmittag einsetzende Regen unmöglich.

In der Gesamtwertung ergaben sich nachfolgende Platzierungen:

1. Marcel Schrittwieser / Wieselburg
2. Thomas Schaffer / Spielberg
3. Klaus Donat / Fohnsdorf

In der Vereinswertung:

1. Urban Bliem / Ranten und Rudolf Spreizer / St.Peter (punktegleich)
3. Toni Deutschmann / Judenburg

In einem umfassenden Rahmenprogramm wurden weitere Luftsportarten wie Fallschirmspringen und Base-Jumpen dem Publikum präsentiert. Der 16-fache Staatsmeister und 3-fache Militär-Weltmeister Bernhard Nagele stellte sein Können unter Beweis. Unser Vereinsmitglied Gruber Stefan steuerte seinen Paragleiter mit Rucksackmotor gekonnt und hautnah an den Zuschauern vorbei. Im Zuge einer Modellhubschraubervorführung freuten sich unsere Kleinsten über abgeworfene Schleckereien. Einen weiteren Höhepunkt bildeten die buchbaren Hubschrauberrundflüge über die Heimat von St. Lambrecht. Im trockenen Veranstaltungszentrum konnte beim Sumo-Ringen lange Zeit Keiner Toni Deutschmann „die Schneid abkaufen“, bis er schließlich vom größeren Bruder geschlagen wurde. Bei der Sachpreisverlosung freuten sich die beiden Hauptgewinner über eine Ballonfahrt und einen Hubschrauberrundflug.

Für eine verlorene Wette unter Fliegerfreunden finanzierte Peter Schaller ein prachtvolles Feuerwerk, das zu fortgeschrittener Stunde den Nachthimmel erhellte.

Für zusätzliche Stimmung sorgte am Abend die aus dem Bezirk Murau stammende Band „The Genuine Draught“. Das war wieder einmal eine gelungene Fliegerparty ohne Plastik und unnötigen Mist. G´scheit feiern gehört eben auch dazu zum Fliegen!

Den zahlreichen Helfern und Sponsoren wie der Grebenzen-Lift GesmbH, dem Restaurant Pabstin, der Gemeinde St. Lambrecht, Gina’s Pferdetränke, der Wirtschaftskammer Österreich, der Sport Union, der Bergrettung St.Lambrecht, der Wasserrettung Judenburg, der Fam. Gasteiner, Herrn Dipl.Ing. Minutillo, Herrn Wlattnig, Herrn Andreas Rauch (ÖBV), unseren Vereinsmitgliedern und besonders unseren Fliegerfrauen möchten wir für die tatkräftige Unterstützung herzlich danken.

Jürgen Kübler

<return | top^
 

 
home | copyright (c) 2005-2018 flugsportfreunde st.lambrecht, e-mail: kontakt@flugsportfreunde.at
optimiert für IE6.0 und 1024x768